Meine Favoriten:

Klicken Sie erneut auf das Herz, wenn Sie ein Objekt aus Ihrer Favoritenliste entfernen wollen.

Sie haben noch keine Favoriten gespeichert.

Volltextsuche

Finden Sie Ihre Wunschimmobilie

Preis bis
Zimmer ab
Wohnfläche ab (m²)

Mit flexi früher in die eigenen vier Wände

Erstmal nur mieten, später kaufen? Das geht! Wir denken Immobilienkauf neu. Zieh schon jetzt in Deine Wunschimmobilie und starte mit uns Deinen flexiblen Weg zum Wohneigentum!

Der Traum vom Eigenheim

Machen Sie Ihren Haustraum jetzt wahr! Unsere Spezialistinnen und Spezialisten unterstützen Sie dabei, eine Immobilie zu finden, die genau zu Ihnen passt.

Immobilie professionell verkaufen

Sie wollen Ihre Immobilie veräußern? Wir machen das für Sie: in angemessener Zeit, an eine solvente Käuferin beziehungsweise einen solventen Käufer – und zu einem marktgerechten Preis.

Weil es Ihr Wert ist

Unsere Expertinnen und Experten taxieren Ihr Haus oder Ihre Wohnung und schlagen Ihnen einen marktgerechten Verkaufspreis vor.

Wir betreuen Ihre Immobilie professionell und persönlich

Wir verwalten, pflegen und entwickeln Ihr Immobilieneigentum nach professionellen Kriterien.

Banner_flexi

Immobilien suchen

Immobilie mit Sicherheit verkaufen


Sie beschäftigen sich damit, Ihre Immobilie zu verkaufen? Für alles, was damit zusammenhängt, sind wir für Sie da. Wir bewerten Ihre Immobilie, bereiten die erforderlichen Unterlagen auf, entwickeln ein Verkaufskonzept, das exakt auf Ihre Immobilie und die infrage kommende Interessengruppe zugeschnitten ist und unterstützen Sie bei der Vorbereitung und Wahrnehmung des Notartermins.


Was ist meine Immobilie wert? Diese Frage ist entscheidend – und eine seriöse Bewertung ist für Sie als Eigentümerin oder Eigentümer besonders wichtig. Unser Expertenteam taxiert Ihr Haus oder Ihre Wohnung und schlägt Ihnen einen marktgerechten Verkaufspreis vor. Dieser bietet die größten Chancen, den Verkauf Ihrer Immobilie zügig abzuwickeln.


Wir stellen Ihre Immobilie ausschließlich passenden und ernsthaften Interessierten vor, deren Finanzierung gesichert ist. Dafür greifen wir auch auf unsere umfangreiche Datei mit potentiellen Käuferinnen und Käufern zu, deren Wohnwünsche und Finanzierungsmöglichkeiten wir kennen. So schützen wir Sie als Verkäuferin beziehungsweise Verkäufer und sorgen für die problemlose Abwicklung des Verkaufsprozesses.


Sie möchten Ihre Immobilie zu einem fairen Preis, in angemessener Zeit an eine solvente Käuferin oder einen solventen Käufer veräußern – das machen wir für Sie! Wir vermarkten Ihre Immobilie auf diversen Kanälen – unter anderem in den rund 60 Filialen der Sparkasse Bremen – und sind auch über den Vertragsabschluss hinaus für Sie da.


Nach dem erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie bietet Ihnen die Sparkasse Bremen Unterstützung bei der Gestaltung Ihrer Vermögensanlage. Die Finanzexpertinnen und -experten der Sparkasse Bremen analysieren Ihre Bedürfnisse, berücksichtigen Ihre individuellen Lebensumstände sowie Ziele und Wünsche und leiten davon eine gewinnbringende Anlagestrategie ab.

Damit der Traum vom Eigenheim kein Traum bleibt

Immer mehr Menschen in Bremen sehnen sich nach einem eigenen Haus, nach einer eigenen Wohnung. Und die Pandemie hat den Wunsch nach Wohneigentum noch einmal deutlich verstärkt. Das spiegelt sich auch auf dem Immobilienmarkt wider: Gefühlt möchte jeder eine Immobilie in Bremen kaufen. Das macht die Suche nach einem Einfamilienhaus oder einer Eigentumswohnung nicht gerade einfacher – es sei denn, Sie beauftragen einen Immobilienmakler oder eine Immobilienmaklerin.

Professionelle Unterstützung durch Immobilienmakler und Immobilienmaklerinnen

Privatimmobilien – ImmobilienmaklerNatürlich fragen Sie sich, warum Sie Geld für die Dienste eines Immobilienmaklers oder einer Immobilienmaklerin in Bremen investieren sollten, wenn der Hauskauf an sich doch schon so teuer ist. Die Antwort ist simpel: Mit Makler oder Maklerin vereinfachen sich viele der zahlreichen Abläufe beim Haus- und Wohnungskauf. Mit einem Blick in die Zeitungsannoncen oder einer Suche auf einschlägigen Immobilienportalen ist das Traumhaus nämlich noch längst nicht gefunden.

Gefällt einem das Objekt, muss zunächst der Anbieter oder der vom ihm eingesetzte Makler beziehungsweise Maklerin kontaktiert werden, um Details zu klären – und gegebenenfalls einen Besichtigungstermin zu vereinbaren. Allein dieser Prozess kostet schon enorm viel Zeit und Mühe – und es kommen noch weitere Schritte hinzu. Darunter zum Beispiel die Preisverhandlungen und Vertragsgestaltung. Außerdem ist der Wettbewerb um Wohnraum in Bremen derzeit sehr groß.

Ein Makler beziehungsweise eine Maklerin nimmt Ihnen viele dieser Prozesse ab – und erleichtert Ihnen den Zugang zu attraktiven Immobilienangeboten in Bremen durch Know-how und Kontakte.

Darum lohnen sich Makler und Maklerinnen:

  • Die Immobilienmakler und Immobilienmaklerinnen kennen den Bremer Immobilienmarkt bestens. Somit wissen Sie auch, welcher Preis gerechtfertigt ist und welcher nicht.
  • Viele Objekte werden heutzutage gar nicht mehr öffentlich angeboten, sondern direkt an vorgemerkte Kaufinteressenten vermittelt. Wer keinen Makler oder Maklerin an der Seite hat, verpasst viele Angebote – und damit vielleicht sogar das Traumhaus oder die Traumwohnung.
  • Makler und Maklerinnen prüfen die jeweiligen Immobilienangebote, ehe sie diese zur Vermarktung aufnehmen. Das gibt Ihren Kunden und Kundinnen Sicherheit. Zudem haften sie für die Aussagen in ihrem Exposé.

Wie arbeiten Immobilienmakler und Immobilienmaklerinnen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie Immobilienmakler oder eine Immobilienmaklerin in die Suche nach Ihrem Traumhaus in Bremen involvieren können. Zum einen können die Experten Sie regelmäßig über neue Angebote aus ihrem Portfolio informieren. Zum anderen können Makler und Maklerinnen Sie zusätzlich aktiv bei der Suche nach dem passenden Objekt unterstützen. Sie durchforsten Portale in Ihrem Auftrag und tauschen sich mit ihren Kollegen und Kolleginnen aus, um das auf Sie zugeschnittene Objekt zu finden.

Sie sind auf der Suche nach einem Einfamilienhaus, einer Doppelhaushälfte, einem Bungalow oder einer Eigentumswohnung in Bremen? Penthouse, Loft oder Maisonette? Dann sprechen Sie uns an. Unsere Experten und Expertinnen der Sparkasse Immobilien Bremen beraten Sie gern und unterstützen Sie bei der Suche nach Ihrer Traumimmobilie.

FAQ rund um das Thema Immobilien

Für einen ersten Überblick können Sie unser kostenloses Online-Bewertungstool benutzen. Dafür müssen Sie nur einige Angaben zu Haustyp, der Ausstattung Ihrer Immobilie, Wohnfläche und Lage eingeben. Darauf basierend vergleicht das Tool Ihr Objekt mit ähnlichen Verkäufen in Bremen und dem Bremer Umland und ermittelt auf dieser Basis eine Marktwertspanne.

Die Online-Bewertung ist eine gute Grundlage für erste Verhandlungen mit Maklern und Maklerinnen, Banken, Versicherungen sowie potenziellen Käufern und Käuferinnen.

Der nächste mögliche Schritt ist, die Immobilie von einem Gutachter oder einer Gutachterin nach bindend rechtlichen Vorgaben bewerten zu lassen. Hierzu müssen Sie mit ihnen einen Termin vereinbaren, an dem die Profis Ihr Gebäude genau unter die Lupe nehmen. Und zwar nach allen vorgeschriebenen Kriterien – beispielsweise Bauschäden, Ausstattung und Sanierungsbedarf.

Diese Art der professionellen und fundierten Bewertung hat Bestand vor Gericht und gegenüber Behörden.

Der Verkauf mithilfe von Immobilienprofis ist zwar kostenpflichtig, bringt aber durchaus viele Vorteile mit sich. Makler und Maklerinnen nehmen Ihnen nicht nämlich nur viel Arbeit ab – sie bewerkstelligen den gesamten Prozess auch mit dem Know-how, der Immobilienlaien gar nicht zugänglich ist. Denn kennen Sie sich mit dem aktuellen Immobilienmarkt in Bremen aus? Wissen Sie, wie viel Ihr Haus wert ist? Und wie Sie ein einschlägiges und professionelles Exposé verfassen? Wie Sie an vertrauenswürdige Käuferinnen und Käufer gelangen?

Der Immobilienverkauf ist für Makler und Maklerinnen tägliches Geschäft. Sie kennen den Markt und die Preise und verfügen über ein breites Netzwerk für die erfolgreiche Vermarktung Ihres Objekts. Und sie kümmern sich um alles, was mit dem Verkauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung zu tun hat und erzielen möglicherweise sogar einen höheren Verkaufspreis, als Sie zunächst erwartet hätten. Sie sparen nicht nur Energie, sondern vor allem sehr viel Zeit.

Eine Immobilie privat zu verkaufen, ist also möglich, aber deutlich stressiger und zeitaufwändiger als mithilfe eines Immobilienmaklers oder einer Immobilienmaklerin.

Ein Hauskauf ist ein komplexer und vor allem bürokratischer Prozess. In Eigenregie kann es sein, dass er mit all seinen Bestandteilen mehrere Monate dauert, wenn nicht sogar ein ganzes Jahr. Wer einen Immobilienmakler oder eine Immobilienmaklerin beauftragt, der kann diese Zeitspanne deutlich verkürzen.

Das liegt daran, dass die Immobilienprofis zum einen schneller sind, alle erforderlichen Schritte zu gehen – zum Beispiel das Exposé zu schreiben, Inserate zu verfassen, den Energieausweis zu beschaffen und das Haus für Besichtigungen vorzubereiten. Um nur einige zu nennen. Zum anderen verfügen Makler und Maklerinnen über eine große Datenbank mit potenziellen Käufern und Käuferinnen. Und das ermöglicht einen schnelleren Verkauf. Denn die Besitzer und Besitzerinnen müssen schließlich selbst Interessenten finden. Und auch wenn die Nachfrage nach Immobilien in Bremen groß ist – das Ganze ist viel komplexer als es klingt.

Ja, allerdings teilen Sie sich die Kosten mit den Käufern und Käuferinnen. Denn während es bezüglich der Höhe der Maklerprovision keine gesetzliche Regelung gibt, sieht das bei der Kostenübernahme seit Dezember 2020 anders aus. So ist im neuen Gesetz offiziell festgeschrieben, dass Käufer und Käuferinnen nicht mehr zur Übernahme der gesamten Provision gezwungen werden können, wenn sie den Makler beziehungsweise die Maklerin nicht selbst beauftragt haben. Jetzt gilt: Wer die Profis für den Verkauf oder Kauf einer Immobilie beauftragt, übernimmt mindestens die Hälfte der anfallenden Kosten.

Es ist möglich, kann jedoch zum Nachteil werden. Zum einen sind Makler und Maklerinnen deutlich engagierter, wenn sie einen Exklusivauftrag haben. Zum anderen können potenzielle Interessenten durch doppelte Immobilienanzeigen abgeschreckt werden. Dadurch entsteht nämlich der Anschein, dass das Objekt schwer verkäuflich ist. Außerdem entfällt ein einheitliches Bewerben der Immobilie, was Design, aber auch Inhalte angeht. Das ist nicht nur verwirrend, sondern kann auch dazu führen, dass Ihr Objekt zu unterschiedlichen Preisen angeboten wird. Das Ganze verunsichert potenzielle Käuferinnen und Käufer.

Wer seine Immobilie mit professioneller Hilfe verkaufen will, sollte sich auf einen Makler oder auf eine Maklerin beschränken.

Der Angebotspreis ist der Preis, zu dem die Verkäufer und Verkäuferin ihre Immobilie auf dem Markt anbieten. Es ist also der angestrebte Verkaufspreis. Der Verkehrswert hingegen gibt an, wie viel die Immobilie – gemessen an den aktuellen Marktverhältnissen – tatsächlich wert ist. Diese Summe wird meist von Gutachtern und Gutachterinnen sowie anderen Profis anhand fester Kriterien ermittelt. Dabei werden unter anderem die derzeitige Immobilienmarktlage sowie Alter, Lage und beispielsweise verwendete Baumaterialien der entsprechenden Immobilie berücksichtigt.

Wenn Sie Ihr Haus verkaufen möchte, sollten Sie unbedingt den Verkehrswert ermitteln, um so einen realistischen Verkaufspreis festzulegen. Denn ist der Preis zu niedrig, verlieren Sie Geld. Setzen Sie den Preis jedoch zu hoch an, finden Sie möglicherweise keine Interessenten für Ihre Immobilie.

Für den Verkauf einer Immobilie sind zahlreiche Unterlagen nötig, und zwar für die Käufer und Käuferinnen, aber auch fürs Notariat. Dies hier sind die wichtigsten:

• Vollständige Baupläne (falls vorhanden)
• Grundrisspläne
• Wohnflächenberechnung
• Grundbuchauszüge
• Auszug aus dem sogenannten Liegenschaftskataster/Flurkarte
• der letzte gültige Grundsteuerbescheid
• Nachweis einer Gebäudeversicherung
• Gültiger Energieausweis

Notare und Notarinnen sind in erster Linie dafür zuständig, den Kaufvertrag eines Hauses oder einer Wohnung im Beisein von der Verkäufer- sowie Käuferseite notariell zu beurkunden. Denn nur mit dieser Beglaubigung sind Kaufverträge in Deutschland rechtens. Dabei haben sie die Interessen aller Vertragsbeteiligten im Blick und klären sie unter anderem über mögliche Risiken des Kaufvertrags auf – und wie sie diese vermeiden können.

Es sind auch die Notare und Notarinnen, die den Kaufvertrag entwerfen. Natürlich in Zusammenarbeit mit beiden beteiligten Seiten. Ist der Vertrag von beiden Seiten abgesegnet und unterschrieben, kümmern sich Notare und Notarinnen um die weitere Abwicklung. Also beispielsweise die Eigentumsänderung im Grundbuch sowie die Eintragung der neuen Grundschuld des Käufers beziehungsweise der Käuferin.

Egal, ob privat oder mithilfe eines Maklers – am Notariat kommt beim Immobilienverkauf niemand vorbei.

Wer seine Immobilie verkaufen möchte, muss mittlerweile über einen Energieausweis verfügen. Er ist sowohl bei Vermietung als auch beim Verkauf für alle Wohngebäude Pflicht, die nicht dem Denkmalschutz unterliegen, und muss Interessenten vorgelegt werden.

Der Energieausweis gibt Aufschluss darüber, wie hoch Energiebedarf- oder verbrauch sind und welcher Energieeffizienzklasse die Immobilie entspricht. Er muss von entsprechenden Gutachtern erstellt werden und ist zehn Jahre gültig. Die Kosten für die Ausstellung tragen die Verkäufer und Verkäuferinnen.

Unter Exposé versteht man die Beschreibung einer Immobilie. Es ist das zentrale Element der Vermarktung des zum Verkauf stehenden Objekts, weil es in der Regel die erste Informationsquelle für Kaufinteressenten und Kaufinteressentinnen ist.

Diese Informationen gehören in ein Exposé:
• Baujahr
• Art der Immobilie
• Wohnfläche
• Anzahl der Zimmer
• Grundstücksfläche
• Ausstattung
• Grundrisse sowie Baupläne
• Lage
• Energetischer Zustand
• Angebotspreis
• Aussagekräftige Fotos

Werden Immobilien online angeboten, gibt es das Exposé in vielen Fällen als zusätzliches PDF zum Download. Auf diese Weise ist es möglich, ihm einen eigenen Charakter zu geben und das Exposé stilvoll zu gestalten.

Lassen Sie Ihre Immobilie von der Sparkasse Immobilien Bremen finanzieren.

Finanzieren

Das passende Finanzierungsmodell ist so individuell wie die Vorstellung, die Sie von Ihrer Wunschimmobilie haben. Wir bieten Ihnen günstige Konditionen, beraten Sie zu Steuervorteilen und Zulagen, geben Ihnen die nötige Planungssicherheit und sichern Sie und Ihre Lieben sowie Ihr Eigentum ab.

Mehr erfahren
Absichern: Versichungen für Immobilien sind wichtig, um finanzielle Schäden abzuwenden.

Absichern

Wenn Ihr Wohnraum Schaden nimmt, sollte Ihr finanzielles Fundament nicht gleich mit einstürzen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Eigenheim durch die richtigen Versicherungen schützen und Sie so unnötige finanzielle Risiken vermeiden. Jetzt direkt einen Termin mit einem unserer s mobile Finanzexpertinnen und -experten vereinbaren.

Mehr erfahren
Die Sparkasse Immobilien Bremen übernimmt Ihre Hausverwaltung.

Hausverwaltung

Ob als Vermieterin beziehungsweise Vermieter oder Eigentümergemeinschaft – die Verwaltung von Immobilien ist zeitintensiv und erfordert eine Menge Fachwissen. Unser Team aus Immobilienkaufleuten sowie Immobilienfachwirtinnen und -fachwirten übernimmt gerne die Vermietung, Verwaltung und Abrechnung für Sie. Lassen Sie uns Ihre Hausaufgaben machen.

Mehr erfahren

„Baugeld wird weiterhin günstig bleiben“

zum Beitrag